ESCUELA INTERNACIONAL DE FILOSOFÍA INTERCULTURAL

INTERNATIONALE SCHULE FÜR INTERKULTURELLE PHILOSOPHIE

- EIFI -

Philosophie, Spiritualität, Gesellschaft.

Für ein plurales Zusammenleben in einer gemeinsamen Welt

ORGANISATION UND GREMIEN VON EIFI

 

Zur Förderung und Verbreitung der Ziele der Schule gliedert sich EIFI in vier Gremien:

 

DIREKTORIUM - INTERNATIONALER WISSENSCHAFTLICHER BEIRAT

INTERNATIONALE KOORDINATION - LEHR- UND FORSCHUNGSTEAMS

1. DAS DIREKTORIUM VON EIFI

Es setzt sich aus den Initiatoren der Schule zusammen, die gleichzeitig jene Institutionen vertreten, die der Schule einen institutionellen Rahmen bieten:

Berta Meneses (Casa d’Espiritualitat Sant Felip Neri)

Ángels Canadell (Asociación Filosofía de la Tierra)

Raúl Fornet-Betancourt (ISIS-Institut)

Jesús Vicens (Universität Barcelona).

 

2. DER INTERNATIONALE WISSENSCHAFTLICHE BEIRAT VON EIFI

Kwang-Sun Joo, Pusan University, Südkorea

Kirsten Mahlke, Universität Konstanz, Deutschland

José Mario Méndez, Universidad Nacional, Costa Rica

Magali Mendes de Menezes, Universidad Federal Rio Grande do Sul, Brasilien

Elsie Miranda, Divine Institute, Barry University, Miami, USA

Rodrigue Naortangar, ITCJ (Institut de Théologie de la Compagnie de Jésus), Abidjan und CERAP/IDDH (Centre de Recherche et d'Action pour la Paix), Abidjan

Mayra Rivera, School of Divinity, Harvard University, Cambridge, USA

José Santos, Universidad de Santiago, Chile

Juan Antonio Senent, Universidad Loyola Andalucía, Sevilla, Spanien

Wilmer Tria, Ateneo de Naga University, Philippinen

 

3. DIE INTERNATIONALE KOORDINATION VON EIFI

Helene Büchel (allg. Koordination; Afrika und Asien)

Bianca Boteva-Richter (Osteuropa)

Miriam Barrera und Matías Silva (Nord- und Südamerika sowie Karibik)

4. DIE LEHR- UND FORSCHUNGSTEAMS VON EIFI

PHILOSOPHIE:

Ángels Canadell – Béatrice Faye – José Santos – Dina Picotti – Hans Schelkshorn – Vincent Furtado – Ricardo Salas – Raúl Fornet-Betancourt – Fidel Tubino –

Nur Kirabaev.

SPIRITUALITÄT:

Berta Meneses – Annette Meuthrath – Josef Estermann – Jean-François Petit – Sebastian Pittl – Carlos Mendoza – Martin Kirschner– Víctor Madrigal.

GESELLSCHAFT:

Jesús Vicens – Carlos Pagano – Alcira Bonilla – Jorge Castillo Guerra –

Edward Demenchonock – Elaine Padilla – Michelle Becka – Rolando Vázquez.

 

ANSPRECHPARTNER FÜR DIE GRUPPEN:

 

Ángels Canadell (Philosophie)

Berta Meneses und Annette Meuthrath (Spiritualität)

Jesús Vicens (Gesellschaft).